Alle Beiträge

×
Beratung Einbruchschutz

Einbruchschutz – Mit Sicher­heit zuhause fühlen

Auf welche Maßnahmen man bei der Sicherung seiner eigenen vier Wände setzen sollte.

Sicherheitstechnik verhindert 40% der Einbruchsversuche

Was helfen Abschreckungsmaßnahmen vor Einbrechern, wie Fenstersicherungen, Türsicherungen, Alarmanlagen und Co?

Es war ganz einfach: Familie im Urlaub, Terrassentür nicht abgeschlossen, ein kurzer Hebel und drin. So oder so ähnlich kommt es jährlich zu über 150.000 Haus- und Wohnungseinbrüchen in Deutschland.

Gleichzeitig steigt aber auch die Anzahl der gescheiterten Einbrüche, die aufgrund vorhandener Sicherheitstechnik abgebrochen werden. Laut polizeilicher Kriminalstatistik 2014 blieben bei 40% aller Einbruchsversuche die ungebetenen Gäste vor verschlossenen Türen. Es lohnt sich also über ausreichende und richtige Sicherheitstechnik für das eigene Heim nachzudenken.

Sicher vor Einbrechern

Besser auf der sicheren Seite

Bewegen Sie die Maus auf die Hotspots in der Infografik, und erfahren Sie,
vwelche die häufigsten Einbruchstellen sind und wie Sie sich schützen.

Welche Maßnahmen fördert die KfW
  • Eingangsbereich vor Einbrechern schützen

    Einbruchshemmende Haustüren bzw. Wohnungstüren bieten besonderen Schutz, aber auch das Nachrüsten eines Sicherheitsprofilzylinder-Schlosses beugt Einbrüchen vor. Kosten: ab ca. 750 €

  • Fenster zusätzlich verschließen

    Verschließbare Fenstergriffe, Schlösser oder Fenstergitter bieten eine gute Einbruchssicherung. Kosten: pro Fenster 150-200 €

  • Rollläden absichern

    Sperrstift oder massive Riegelbolzen verhindern, dass ein Rollladen von ungebetenen Gästen zu leicht hochgezogen werden kann. Kosten: unter 50 €

  • Terrassen- und Balkontüren einbruchsicher machen

    Bandseitensicherung, Stangenschloss, abschließbare Türgriffe oder Einbruchschutzfolien verhindern Einbrüche in Haus und Wohnung. Kosten: ca. 500 €

  • Gitterrost

    schafft zusätzliche Absicherung z.B. von Kellerschächten: Eine Abhebesicherung erschwert den Zugang z.B. zu Kellerfenstern und bietet guten Einbruchsschutz für das eigene Haus. Kosten: ca. 50 € pro Schacht

  • Kellereingänge vor Einbrechern sichern

    Scharnierseitensicherung, Querriegelschlösser, Videoüberwachung und Beleuchtung machen Kellereingänge vor Einbrechern sicher. Kosten: 200-500 €

  • Gartenhäuschen verschließen

    Ein massives Vorhängeschloss verhindert den Zutritt in das eigene Gartenhäuschen. Einbrecher können sich so vor Ort keine Hilfsmittel für einen möglichen Einbruch beschaffen. Kosten: max. 30 €

Einbrecher einfach ausschalten

Viele Einbrüche lassen sich mit relativ einfachen Mitteln verhindern. Dazu gehören neben der richtigen Sicherheitstechnik auch simple Verhaltensregeln. Hier einige Tipps, wie man sich effektiv schützen kann.

1. Einbrecher mögen es einfach

Angekippte Fenster sowie offene Balkon- und Terrassentüren – auch in höheren Stockwerken – geben leichtes Spiel und sollten deshalb geschlossen und die Eingangstür nicht nur zugezogen, sondern abgesperrt werden.

2. Einbrecher wollen hoch hinaus

Einbrecher benutzen daher häufig Aufstiegshilfen wie Mülltonnen, Gartenmöbel und Leitern, um auf einen Balkon zu gelangen oder im ersten Stock einzusteigen. Diese Einbruchshilfen sollten nicht frei zugänglich sein.

3. Einbrecher stehen nicht gerne im Rampenlicht

Es ist empfehlenswert Bereiche wie die Haustür, Seiten-, Keller- und Hintereingänge abends und nachts auszuleuchten. Gut eignen sich Lampen mit Bewegungsmelder.

Ein Tipp, der sich lohnt

Einzelne Maßnahmen zur Einbruchsicherung können von der KfW finanziell gefördert werden, indem Umbauten zur Energie- und Barrierereduzierung mit dem Einbruchschutz kombiniert werden.

4. Einbrecher möchten nicht gesehen werden

Videoüberwachung auf dem eigenen Grundstück kann eine sinnvolle Maßnahme zur Abschreckung von Einbrechern sein. Erste Abschreckung bietet sicher auch eine prominent platzierte Videoüberwachungs-Attrappe.

5. Einbrecher machen keine Ferien

Um selbst sorglos in den Urlaub zu fahren, sollte man auf die Hilfe von Nachbarn, Familie und Freunden setzten. Um Anwesenheit vorzutäuschen, hilft es Rollläden zu bewegen, Blumen zu gießen und den Briefkasten zu leeren. Alternativ oder zusätzlich helfen Zeitschaltuhren, die Licht und Rollläden zu steuern.

6. Einbrecher sind nicht von gestern

Bekanntmachung einer p: Urlaubsreise auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder ganz einfach auf dem Anrufbeantworter sollten vermieden werden.

Sie möchten gerne mehr zum Thema erfahren?

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin.
Termin vereinbaren

Sie werden auf eine Seite außerhalb des Verantwortungsbereiches der Sparda-Bank weiter geleitet. Für den Inhalt der vermittelten Seite haftet nicht die Sparda-Bank, sondern der Herausgeber dieser Webseite.

  • KfW-Förderung

    Staatliche Förderung der KfW Bankengruppe für Ihre Immobilie

    Die besten staatlichen Förderprogrammme für Immobilien. Fördermittel für Neubau, Kauf oder Sanierung von Immobilien.

    Zum Beitrag
  • Warum sich ein Eigenheim immer noch lohnt

    Warum sich ein Eigenheim immer noch lohnt

    Mieten oder Kaufen? Eigentümer leben bis zu 30% günstiger als Mieter. Wie Sie sich den Traum vom Eigenheim erfüllen.

    Zum Beitrag
  • EU-Richtlinie

    Besser beraten bei der Immobilien­finanzierung

    Die EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie sorgt seit 2016 für besseren Verbraucherschutz bei der Vergabe von Wohnimmobilienkrediten.

    Zum Beitrag
  • Fördermittel von Bundesländern, Städten und Gemeinden

    Fördermittel von Bundesländern, Städten und Gemeinden

    Nutzen Sie öffentliche Fördermittel zur Finanzierung Ihrer Immobilie! Städte, Länder, Gemeinden und Kirchen bieten über 5000 Förderprogramme.

    Zum Beitrag
  • Phasen des Bausparens

    Bausparen - ist ein Bausparvertrag sinnvoll?

    Lohnt sich das Bausparen mit einem Bausparvertrag zum Kapitalaufbau? Was sind die verschiedenen Phasen des Bausparvertrags?

    Zum Beitrag
  • Fördermittel von Bundesländern, Städten und Gemeinden

    Modernisierung und seniorengerechter Umbau Ihrer Immobilie

    So bauen Sie Ihre Immobilie seniorengerecht um und nutzen dabei staatliche Fördermöglichkeiten.

    Zum Beitrag
  • Verkehrswert steigern

    5 smarte Tipps, die den Verkehrswert Ihrer Immobilie steigern

    So macht sich die Modernisierung Ihrer Immobilie möglichst schnell bezahlt.

    Zum Beitrag
  • Warum sich ein Eigenheim immer noch lohnt

    Originelle Deko-Ideen für das Zuhause

    Mit der richtigen Dekoration werden Akzente gesetzt und das Ambiente einer Immobilie aufgewertet. Deko-Tipps für Drinnen und Draußen.

    Zum Beitrag